31.05.2013

Ordnungshüter Teil 1 - Die Nadelrolle

Heute habe ich einen Nähtag gemacht. Thema ist irgendwie Ordnungshüter geworden. 

Hier ist der erste Ordnungshüter. Eine Nadelrolle für meine Strickkiste.

Ich habe insgesamt 8 Fächer für diverse Nadelspiele. Zwei Fächer für Rundstricknadeln und ein Fach für meine Schere. So habe ich alle Nadeln ordentlich in meiner Strickkiste verstaut :-).

Der Verschluss ist übrigens Upcycling. Der Knopf stammt von einer ausrangierten Jeansjacke, das Gummiband war ein ausgeleiertes Gummiband von einer Winterjacke, das ich ausgetauscht habe. Ein kleines Stück des Gummibands war noch in Ordnung, so dass ich dieses zum Verschluss umfunktioniert habe. 

Die Stoffe stammen aus der Restekiste. Der mit den Pilzen stammt vom Stoffmarkt, den Karierten habe ich irgendwann mal bei Alfatex erstanden, das Webband ist ein Rest von einem Band der Bandweberei Kafka. 

Also ein komplettes Stoffreste- und Upcycling-Projekt :-). Selbst die Einlage hatte ich noch hier. 

Genäht habe ich völlig "Frei-Schnauze" ohne Anleitung und speziellem Schnitt. Hat gut geklappt. Man findet im World Wide Web allerdings auch schon fertige Anleitungen. Die große Suchmaschine hilft beim Finden.

Kommentare:

  1. sieht super aus. könnte ich auch gebrauchen.
    l g c

    AntwortenLöschen
  2. Cool, das wollte ich auch schon lange machen ;-)

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön sieht das aus! Manchmal verwirren Anleitungen mich auch nur *lach* und die frei-Schnauze-Variante wird bevorzugt! ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Wolke,
    Deine Nadelrolle ist Dir perfekt gelungen und sieht richtig schön aus. Ich mag ja am liebsten Dinge, die dann gleich in den täglichen Gebrauch übergleiten und man erfreut sich ihrer immer wieder.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen