02.01.2014

Rückblick: 12in13 äh, bzw. 10in13

Letztes Jahr habe ich mir vorgenommen jeden Monat aus einem Knäuel Wolle ein Projekt zu fertigen, also 12in13. Bevor es zur Wollmeise ging, habe ich allerdings aufgeräumt und zwei von den 12in13 Knäuelen noch schnell verkauft, so dass ich tatsächlich 10in13 gemacht habe. 

Es hat viel Spaß gemacht, die vielen Knäuele in schöne Sachen zu verwandeln:

Da waren:

Die dicken Socken für meinen Vater im Januar,
Das schöne Tuch für meine Schwiegermutter im Februar,
Der federleichte Loop aus Zitron Filisilk im März,
Die Glückssocken für meine Schwägerin im April,
Die schöne kuschelige Lintilla für mich im Mai,
Die Hebemaschensocken im Juni,
Die falschen Zopfsocken im Juli,
Die Hausschuhstrümpfe im August,
Die schnellen Stinos im September,
und der schöne Loop für meinen Mann im Oktober.

Ohne diese zwölf Projekte wäre mein Stash vermutlich nicht so schön geschrumpft, wie er das im letzten Jahr getan hat. 

Da es viel Spaß gemacht hat, diese zwölf Projekte zu stricken, werde ich in 2014 zur Wiederholungstätaterin und mache bei 12in14 mit. Hier ist meine Wollauswahl:


Erste Nummer in diesem Jahr ist die Nummer 3. Daraus werde ich Socken stricken, die dann in die Geschenkekiste wandern. 

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee und so schöne Wolle :o) Viel Erfolg in 2014
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Toll, was Du da geschaffen hast und gutes Gelingen in 2014 wünsche ich Dir. Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen