04.01.2014

Revontuli mit passenden Handschuhen

Das Revontuli ist für mich ein ganz besonderes Tuchmuster, denn eigentlich habe ich nur deshalb mit stricken wieder angefangen :-). 

Leider habe ich im Alltagstest festgestellt, dass mir mein Tuch für den Alltag zu kurz ist, also habe ich es nicht mehr getragen. 

Im letzten Jahr fragte eine Bekannte, was sie aus einem bestimmten Knäuel Wolle machen soll, wir schlugen ihr ein Revontuli vor. Sie war von der Idee angetan und ich nahm das zum Anlass auch wieder mal einen anzuschlagen.

Hier ist mein zweiter Revontuli:

Anleitung: Revontuli
Änderungen: zwei Rapporte mehr gestrickt, als nach Stickschrift angegeben waren, jetzt ist es schön groß (etwa 1,50 lang)
Wolle: Wollmeise Twin in der Farbe Bussi
Verbrauch: 258g

Zwei Stränge Wollmeise habe ich gekauft, also hatte ich noch ein wenig Wolle über. Daraus habe ich mir meine ersten Handschuhe gestrickt (deshalb sind es auch Fäustlinge):



Anleitung: "Frei Schnauze" mit Orientierung an dieser Tabelle
Wolle: Wollmeise Twin in der Farbe Bussi
Verbrauch: 52g

So, jetzt bin ich für den Winter ausgerüstet :-D.



Kommentare:

  1. Schön ist das Tuch, hab mir gerade mal die Anleitung kopiert, das werde ich auch mal probieren, aber erst mal alles andere :o)
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Das Tuch ist wunderbar und wie gut, dass Du es nun in der für Dich richtigen Größe hast. Mit passenden Handschuhen. Im Idealfall brauchst Du die Kombi erst an Weihnachten, denn wenn es nach mir geht, bleibt der Winter, wo er ist :-)
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, liebe Wolke, wollte einfach mal beste Grüße hinterlassen.
    Nina

    AntwortenLöschen