05.02.2013

Helau - Alaaf - Wuppdika - Karneval naht

Ich gebe es zu, ich bin nicht so der Karnevalsjeck. Aber wenn ich gefragt werde, ob ich mithelfe das Kostüm für unseren Neffen anzufertigen bin ich auf alle Fälle dabei. Für Kinder ist Karneval nämlich toll (da habe ich Karneval auch noch geliebt).

Am Samstag war ich also bei unserem Neffen und habe meiner Schwägerin geholfen das Königskostüm zu gestalten. Es sollte einen Umhang geben und eine schicke Krone. Das war nach rund 3h Stunden das Ergebnis:

Der Umhang ist nach dieser Anleitung genäht. In der Länge und Breite habe ich den Umhang gekürzt, so wie er in der Anleitung steht ist er wohl eher für größere Kinder gedacht. Der Umhang besteht aus Pannesamt, die schwarzen Punkte bestehen aus Filz. Geschlossen wird der Umhang anstatt mit einer Schließe mit einer Schleife aus blauem Satinband, sieht auch sehr schick aus. Die Filzpunkte haben wir mit doppelseitigem Klebeband befestigt, das scheint gut zu halten.

Die Krone haben wir aus goldfarbenen Tonkarton ausgeschnitten. Das sieht richtig edel aus.

So kann unser Neffe auf alle Fälle an Weiberfastnacht Karneval feiern gehen.

An dem Schnitt hat mir am besten gefallen, dass Kinder schon helfen können. Die Filzpunkte können größere Kinder schon alleine, kleinere Kinder mit Hilfe ausschneiden, auch das aufkleben schaffen sie schon mit evtl. Unterstützung. Wir konnten den Kleinen jedenfalls gut mit integrieren und er war hinterher so stolz auf sein Kostüm.

Kommentare:

  1. Sehr cooler Umhang! Und noch ein Karnevalsposting, ich bin nicht allein. Allerliebste Grüße von Bat-Stüms Großmutter und einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
  2. So ein schickes, selbstgemachtes Köstum, da kann der kleine Mann aber stolz sein :)

    AntwortenLöschen