08.02.2013

Spieletasche in "schön"

Mein Mann spielt unheimlich gerne Gesellschaftsspiele und geht deshalb zu Spieletreffs. Dorthin nimmt er immer einige Spiele mit, die er bisher entweder in einem etwas größeren Stoffbeutel oder in einer unserer Einkaufstaschen verstaute. Damit ist nun Schluss, denn endlich habe ich eine Spieletasche für ihn genäht.



Die Größe der Tasche habe ich von einer der alten Transporttaschen abgenommen. Die Tasche ist etwa 54 cm breit, 47 cm hoch und 12cm tief. Ich habe sie verstürzt genäht, das sieht immer ordentlicher aus. Der Riegel zum Verschließen ist bisher nur Zierde, wir suchen noch die perfekte Verschlussmöglichkeit, da muss ich nochmal tüfteln. Geplant war ursprünglich Klettverschluss, aber das gefiel mir nicht. Innendrin sind, wie bei der Alles Drin, Taschenunterteilungen eingenäht, für den Kleinkram, der zum Spielen mit muss. Man kann die Tasche bequem über die Schulter tragen, oder auch an den kurzen Henkeln. Besonders stolz bin ich auf die Ecke. Mein Kursleiterin im Nähkurs hat mir verraten, wie man schöne Ecken hinbekommt, nämlich indem man den Stoff an den Ecken etwas einschneidet.

Der Außenstoff stammt vom Stoffmarkt und der Innenstoff vom Möbelschwededen. Die Stoffe sind mit Vieseline verstärkt. Alles hatte ich noch vorrätig :-).

Es hat Spaß gemacht die Tasche zu nähen. Sie wurde auch begeistert aufgenommen. Die Collage oben zeigt nur einen kleinen Teil der Fotos, die mein Mann von seiner Tasche gemacht hat :-).

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, die Tasche. Ich finde es immer toll, eine Tasche zu arbeiten, wenn der Verwendungszweck feststeht, da man sie genau anpassen kann. Geht beim Verschluss vielleicht eine KamSnap oder ein großer Knopf? Oder ein Karabiner?
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tasche! Es ist immer schön, wenn man seinen Lieben was Schönes machen kann, gell?

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen