11.10.2016

Die Stuhlhussenküche

Unsere Tochter ist nun zwei Jahre alt geworden! Wow, wie die Zeit vergeht.

Zum Geburtstag habe ich ihr eine Stuhlhussenküche genäht:



Die Idee habe ich im WWW gefunden. Diese fand ich so genial (nicht noch ein Möbel, Küche ist transportabel), dass ich diese nachgebaut habe.

Als erstes habe ich dazu unseren Stuhl vermessen und mir überlegt, welche Flächen ich benötige.

Das waren die Rückseite von der Stuhlhusse, die Küchenrückwand mit Aufbewahrung fürs Küchenwerkzeug, die Kochfläche, die beiden Seiten mit den Aufbewahrungstaschen und vorne die Front mit Backofenklappe sowie die Bindebänder um die Stuhlhusse zu befestigen. Im Prinzip habe ich sehr viele Rechtecke ausgeschnitten.



Die Teile der Front mit der Backofenklappe habe ich verstürzt, das sieht einfach ordentlicher aus und macht das Ganze etwas stabiler. Auch die Küchenrückwand und die Rückseite der Stuhlhusse sind verstürzt.



Die Kochplatten habe ich aus Filz zugeschnitten und mit rotem Nähgarn befestigt.

Erleichtert war ich, dass die Küche über unseren Stuhl passte! Da habe ich gefühlt drei Kreuze gemacht ;-).

Noch erleichterter war ich, dass unsere Tochter die Küche gut angenommen hat. Sie spielt dort wirklich ausdauernd und bekocht uns fleißig. Weiteres Küchenzubehör zu Weihnachten ist schon auf dem Wunschzettel gelandet.

Fazit: Arbeit hat sich gelohnt, Kind glücklich, aber nochmal nähe ich so schnell sicher keine Küche :-).

Hier noch die Fakten:

Stoff: gut abgelagerte Reste von meiner Arbeitskollegin (ich habe gut 2m benötigt).
Schnitt: selber zusammen gebastelt.


Verlinkt bei HOT.

Kommentare:

  1. Diese Teile habe ich auch schon gesehen und finde die Idee klasse. Schön ist Deine Küche geworden

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ja, die Idee ist super. Zusammen gefaltet passt die Küche in jeden Koffer ;-).

      LG
      Miriam

      Löschen
  2. Die Küchen-Idee ist ja wirklich genial. Manchmal wünsche ich mir, nähen zu könnnen. Das bietet so viele Möglichkeiten....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Nur Mut mit dem Nähen, schwieriger als stricken ist das auch nicht ;-).

      Löschen
  3. Coole Idee... toll umgesetzt! Da haben die Kleinen jede Menge Spaß beim Kochen :-)
    ❤lichste Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja stimmt, das haben sie und bisher ging es auch friedlich zu :-D.

      LG
      Miriam

      Löschen